Die chemisch-technischen Assistenten und Assistentinnen der Oberstufe auf den Spuren der Bioökonomie

Plastik aus Pflanzen, Strom aus Bakterien, Waschmittel aus Pilzen? Diese und viele weitere, spannende Themen werden auf dem Museumsschiff MS Wissenschaft vorgestellt. Das Ausstellungsschiff, das von Hamburg aus durch Deutschland reist, war am 26.08.2021 auch in Monheim zu Gast.








Das zentrale Thema ist hier die Bioökonomie, welche es sich als Ziel gesetzt hat, Produktionsprozesse biobasiert durchzuführen und zu optimieren, um sich vom schwindenden Rohstoff Erdöl zu distanzieren. Die verwendeten Materialien kommen dabei direkt aus der Natur: sprich, es werden Pflanzen, Pilze und andere Mikroorganismen eingesetzt.








Das ließ sich die Oberstufe der chemisch-technischen Assistenten Assistentinnen nicht entgehen und begab sich auf Entdeckungstour. An 30 Stationen wurden Projekte der Bioökonomie verständlich vorgestellt, einige Stationen luden zum Rätseln oder Mitspielen ein. Viele Themen sorgten für Überraschungen: Algen zur Wasserreinigung in Kläranlagen? Düfte statt Pestizide? Werkstoffe aus aufgepufftem Mais? Hier zeigt sich die Vielseitigkeit der Bioökonomie und auch der Ideenreichtum der involvierten Forschungsinstitute.

Als nächstes macht die MS Wissenschaft Halt in Wesseling und Königswinter.

Link dazu:

Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.